Kein Supergau

Wo AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland direkt antritt und gewiss nicht gewinnen wird

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Im »Braustübl«, einer Begegnungsstätte der Volkssolidarität in Eisenhüttenstadt, beantworten die Bundestagskandidaten Thomas Nord (LINKE) und Franz Berger (SPD) schon eine Stunde lang Fragen, als ihr aussichtsreicher Mitbewerber Martin Patzelt (CDU) dazustößt. Er hat sich mit jungen Leuten getroffen und konnte deshalb leider erst später zu den Senioren kommen, wie er entschuldigend bemerkt.

31 Männer und Frauen sind zum Wählerforum erschienen, vor allem Rentner, aber auch ein paar jüngere Menschen. Der Kandidat Alexander Gauland (AfD) ist abwesend. Als Spitzenkandidat seiner Partei für die Bundestagswahl am 24. September hat er überall in der Bundesrepublik Termine und wird bislang seltener als die anderen Direktkandidaten im ostbrandenburgischen Wahlkreis 63 gesichtet.

2013 hatte Patzelt den Wahlkreis mit 33,9 Prozent der Erststimmen gewonnen, gefolgt von Thomas Nord mit 28 Prozent und vom damaligen SPD-Kandidaten mit 24,4 P...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 969 Wörter (6249 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.