Werbung

Wölfe haben Rinder und Schafe attackiert

Plöwen. Wölfe haben in den vergangenen fünf Wochen in Mecklenburg-Vorpommern viermal Rinderherden und Schafe attackiert und dabei etliche Tiere getötet. Das haben die genetischen Untersuchungen des Senckenberg-Instituts (Müncheberg) jetzt bestätigt, wie eine Sprecherin des Agrarministeriums am Dienstag sagte. Die Fälle, vor allem die Angriffe auf Rinderherden, hatten bei Bauern weit über die Landesgrenze hinaus für große Unruhe und Forderungen nach dem Einsatz von Jägern gesorgt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!