Werbung

Im Labor

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Vom 1. bis 30. September präsentiert field notes den ersten Monat der zeitgenössischen Musik in Berlin: In den großen Konzerthäusern und an zahlreichen freien Spielstätten können die Besucher Arbeiten und künstlerische Positionen Berliner KünstlerInnen und Ensembles entdecken - mit Konzerten, Performances, öffentlichen Proben, Workshops, Klanginstallationen und Diskursveranstaltungen. Eröffnet wird der Monat mit einem Konzert des ensemble mosaik im Heimathafen Neukölln (Foto). Im Rahmen der Veranstaltungsreihe finden zudem mehrere Festivals statt, darunter das Musikfest der Berliner Festspiele, »Kontakte« in der Akademie der Künste, das Internationale Klangkunstfest und die pyramidale. Beteiligt sind insgesamt rund 1000 MusikerInnen in 50 Spielstätten. Die Freie Szene ist dabei Inkubator und Experimentierfeld für die unterschiedlichsten Strömungen. Dafür ist die Berliner Szene bekannt und zieht permanent internationales Publikum an. nd Foto: Progetto Positano

Monat der zeitgenössischen Musik 1.-30. September, www.inm-berlin.de

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!