Wieder Streiks bei Amazon in Leipzig

Leipzig. Kurz vor der vierten Verhandlungsrunde legen Mitarbeiter des Versandhändlers Amazon in Leipzig wieder ihre Arbeit nieder. Wie ein Sprecher der Gewerkschaft ver.di mitteilte, sind für Freitag und Samstag auch Beschäftigte von H&M in Leipzig und Magdeburg zum Streik aufgerufen. Außerdem sollen Mitarbeiter der OBI-Märkte im Raum Dresden, Erfurt und Bitterfeld sowie bei Kaufland in Magdeburg in den Ausstand treten. Am Montag kommen Arbeitgeber und Gewerkschaft in Weimar zusammen, um über die Tarife im Einzel- und Versandhandel zu sprechen. Ver.di fordert für die Beschäftigten sechs Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber boten zuletzt 2,3 Prozent mehr Geld ab 1. August 2017 und weitere zwei Prozent vom 1. Juni 2018 an. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung