Werbung

Fortbildung für Lehrer

Verleger in Bayern

Im Zeitalter von Social Media wird die Vermittlung von Medienkompetenz immer wichtiger. Dass es nicht nur reicht, die technische Funktion eines PC, eines Tablet oder Smartphones zu kennen, wissen auch die Schulen. Doch vielfach sind selbst Lehrer mit den neuen Medien überfordert. Die bayerischen Zeitungsverleger wollen deshalb die Medienkompetenz an den Schulen stärken. Wie der Verband am Dienstag mitteilte, haben sich 16 bayerische Tageszeitungsverlage zusammengetan, um in diesem Schuljahr erstmals einen Lehrermedientag anzubieten. Dazu richten die Verlage am 22. November an ihren jeweiligen Standorten Fortbildungen für Lehrkräfte aller Schularten und aller Jahrgangsstufen aus.

Die Schirmherrschaft der Veranstaltungen hat Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) übernommen, die inhaltliche und organisatorische Gestaltung liegt jeweils bei den Zeitungen. Im Zentrum steht die Rolle der Medien in der Gesellschaft und der damit verbundene Lehrauftrag der Schulen. Vorträge, Workshops, Diskussionen und der Erfahrungsaustausch zwischen Pädagogen und Medienvertretern bilden den Rahmen.

»In Zeiten von Hate Bots, Fake News und Lügenpresse-Vorwürfen ist dieser Aktionstag wichtiger denn je«, sagte Markus Rick, Hauptgeschäftsführer des Verbands Bayerischer Zeitungsverleger, der den Aktionstag koordiniert.

Dem Verband Bayerischer Zeitungsverleger gehören 36 Zeitungsverlage und vier persönliche Mitglieder an. Zusammen stehen sie für eine tägliche Gesamtauflage von derzeit rund zwei Millionen Exemplaren. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung