Werbung

Hilfe bei der Suche nach echten Profis

Neues Qualitätssiegel für die Immobilienwirtschaft

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Der Kauf bzw. der Verkauf einer Immobilie ist für viele Menschen die größte finanzielle Transaktion in ihrem Leben. Aber auch bei der Vermietung oder der Verwaltung einer Immobilie ist eine kompetente Beratung besonders wichtig. Professionelle Makler oder Verwalter unterstützen ihre Kunden um fassend und qualifiziert.

Doch wie findet man einen besonders empfehlenswerten Makler beziehungsweise Verwalter? Das fragen sich viele Verbraucher. Sicherlich kann man bei der Suche im Internet schnell einen Immobilienprofi finden. Hier präsentieren sich viele Unternehmen mit den Bewertungen ihrer Kunden. Und für Unternehmen sind solche, positive Kundenbewertungen, das Beste was ihnen passieren kann.

Doch es gibt aber auch fragwürdige Dienstleister, die sich darauf spezialisiert haben, positive Kundenbewertungen zu schreiben. Experten gehen davon aus, dass bis zu 30 Prozent der Internetbewertungen gefälscht sind.

Wie also kann man sich als Verbraucher wirklich sicher sein, einen seriösen Experten mit echten und realen Bewertungen gefunden zu haben. Monika Monegel vom Deutschen Institut für Qualitätsstandards und -prüfung (DIQP) meint hierzu: »Seien Sie kritisch und hinterfragen Sie die Bewertungen. Gerade dann, wenn nicht geprüft wird, ob der Rezensent auch wirklich Kunde ist, sind Manipulationen leicht möglich.«

Bei Onlineshops bieten verifizierte Bewertungen eine größere Sicherheit. Dabei wird weitestgehend sichergestellt, dass die abgegebenen Bewertungen von echten Kunden stammen.

Nun bietet das DIQP für die Immobilienbranche ebenfalls die Möglichkeit verifizierter Bewertungen und ergänzt dies um das hochwertige Qualitätssiegel für geprüfte Servicequalität. Dabei führt das Deutsche Institut für Qualitätsstandards und -prüfung selbst die Kundenbefragung unter den wirklich echten Kunden der Immobilienunternehmen durch.

Zudem wird der Service von Mystery-Kunden getestet, und Prozesse werden analysiert. Das Siegel Geprüfte Servicequalität (DIQP) wurde von Label-online.de mit der Höchstbewertung »Besonders empfehlenswert« ausgezeichnet. In allen Kategorien wurde die Höchstpunktzahl erreicht.

Die »VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.« betreibt das Portal und wird mit Mitteln des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) gefördert. DIQP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!