Werbung

Bereits bis zu 400 000 Rohingyas geflohen

Genf. Die Anzahl der geflüchteten muslimischen Rohingyas aus Myanmar steigt immer weiter. Derzeit befinden sich bereits bis zu 400 000 Rohingyas im Nachbarland Bangladesch, wie das UN-Kinderhilfswerk (UNICEF) am Donnerstag in Genf mitteilte. Jeden Tag kämen Tausende Hilfsbedürftige hinzu. Unter den Geflüchteten sind sich laut UNICEF 60 Prozent Kinder. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!