Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Barocke Oper und Luther

Das Festival Alter Musik Bernau findet bereits zum 24. Mal statt und präsentiert in der St. Marienkirche Bernau fünf Konzerte alter Musik. Bereits im vierten Jahr konzipiert das renommierte Ensemble lautten compagney Berlin gemeinsam mit dem Förderverein St. Marien Bernau ein Festivalprogramm mit fünf sehr unterschiedlichen Konzerten.

Beim Eröffnungskonzert am 15. September präsentiert Simone Kermes, die Primadonna assoluta der barocken Oper, Werke unterschiedlicher Komponisten der neapolitanischen Schule. Außerdem ehrt die lautten compagney den im Reformationsjahr allerseits gefeierten Reformator Luther mit einer musikalischen Lesung, der - gelesen von dem Schauspieler Michael Trischan - selbst zu Wort kommt.

Zum Abschluss des diesjährigen Festivals lädt Jutta Voß vom Ensemble Historischer Tanz der Universität der Künste bei »Alles tanzt!« zum Mittanzen ein. nd

15.-17. September, St. Marienkirche und KulturGut-Speicher Börnicke, Bernau, Infos zum Programm: www.altemusik-bernau.de

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln