Werbung

Kabelbrand in einem Fernbus auf der A 24

Triglitz. Ein Kabelbrand in einem Fernbus hat am Mittwochabend die Reise Dutzender Fahrgäste auf der Autobahn A 24 Berlin-Hamburg unterbrochen. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Walsleben (Ostprignitz-Ruppin) sagte, waren 56 Businsassen betroffen. Es sei niemand verletzt worden. Der Bus habe plötzlich gequalmt und daraufhin halten müssen. Auf dem Rastplatz Dorngrund in Triglitz (Prignitz) hätten die Flixbus-Kunden auf ein Ersatzfahrzeug gewartet, um ihre Reise fortzusetzen. Verletzt wurde niemand. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!