Werbung

Polizei auf Sansibar will Homosexuelle »jagen«

Daressalam. Die Polizei auf Tansanias mehrheitlich muslimischer Urlaubsinsel Sansibar will Homosexuelle »jagen und vor Gericht bringen«. Das erklärte Polizeikommandeur Hassan Alli Nasri am Montag. Die Polizei hatte erst am Freitag 20 Teilnehmer eines Gesundheitsworkshops wegen angeblicher Homosexualität festgenommen. Sie seien inzwischen auf Kaution freigekommen, sagte Nasri. Homosexualität ist in Tansania zwar illegal, wird jedoch in der Regel nicht strafrechtlich verfolgt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!