Mossul - Neubeginn zwischen Sprengfallen

Nach der Niederlage des IS in der zweitgrößten irakischen Stadt drohen Konflikte zwischen den Siegern

  • Von Oliver Eberhardt, Erbil
  • Lesedauer: ca. 7.0 Min.

Eines Morgens macht sich die Familie Hafes auf den Weg. Mit letzter Kraft wuchten Mohammad, der Vater, und sein sechsjähriger Sohn Faisal, das Gesicht zerfurcht, Kleidung und Körper staubverschmiert, Kisten und Tüten in den Kofferraum ihres klapprigen Autos; Fuad, zwölf, füllt einige Liter Benzin in den Tank. Drei Tage lang habe er danach gesucht, erzählt er; das letzte Geld sei dafür drauf gegangen. »Egal«, winkt Mohammad resigniert ab: »Wir müssen hier weg.«

Monatelang hat die Familie darauf gewartet, dafür gebetet, das Zentrum Mossuls verlassen zu können. Monate, in denen das nächste Flüchtlingslager der Vereinten Nationen, sauberes Wasser, Nahrung, Ärzte, ein Bett zum Schlafen stets nur wenige Kilometer entfernt waren - und dennoch unerreichbar.

Denn der Islamische Staat (IS), der die Stadt kontrollierte, seit das irakische Militär 2014 »einfach so, kampflos«, wie jeder hier sagt, vor den Kämpfern der Terrororganisation f...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1518 Wörter (9847 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

Weihnachtsabo
Weihnachtsabo