Werbung

Urologen warnen vor Unterversorgung

Dresden. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) hat zum Abschluss ihrer Jahrestagung im sächsischen Dresden vor einer drohenden Unterversorgung gewarnt. Es sei ein konzentriertes Handeln erforderlich, teilte die DGU am Samstag mit Blick auf die Politik und andere Akteure im Gesundheitswesen mit. Künftig werde der Versorgungsbedarf um 20 Prozent steigen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!