Werbung

Hahn zieht ein

Stadtschreiberin Mainz

Die Schriftstellerin Anna Katharina Hahn wird im kommenden Jahr als Mainzer Stadtschreiberin amtieren. Die Jury des Literaturpreises würdigte am Montag bei der Bekanntgabe Hahns »Menschen- und Millieukenntnis« sowie ihren »ebenso präzisen wie ironischen Sprachwitz«. Die Autorin soll die mit 12 500 Euro dotierte Auszeichnung im Februar 2018 erhalten.

Die Schriftstellerin wurde 1970 im baden-württembergischen Ruit auf den Fildern geboren. Im Jahr 2000 erschien ihr erster Band »Sommerloch« mit Erzählungen. In ihrem Roman »Am schwarzen Berg« beschrieb sie 2012 das Stuttgarter Bürgertum während der Proteste gegen das Bahnhofsprojekt »Stuttgart 21«. Die Stadtschreiber-Auszeichnung wird im kommenden Jahr zum 34. Mal vergeben. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung