Werbung

Vorbild englischer Garten

Der Wörlitzer Park ist in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts unter der Regentschaft von Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau geschaffen worden.

Er gilt als einer der ersten und größten deutschen Landschaftsparks nach englischem Vorbild.

Der Park wurde am Wörlitzer See, einem Seitenarm der Elbe, angelegt.

Er umfasst eine Fläche von 112,5 Hektar.

An den Bauten war maßgeblich Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff als Architekt beteiligt. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen