Neue Regierung in Den Haag steht

Den Haag. Sieben Monate nach der Parlamentswahl in den Niederlanden haben sich vier Parteien auf die Bildung einer Regierungskoalition geeinigt. Ministerpräsident Mark Rutte gab die Einigung am Montag nach über 200 Verhandlungstagen in Den Haag bekannt. Dem Bündnis sollen Ruttes liberale VVD, die progressive D66 und die beiden christlichen Parteien CDA und CU angehören. Es soll am Dienstag vom Parlament abgesegnet werden. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung