Momentaufnahmen

China: Ein Pfleger trägt während seiner Arbeit mit den vom Aussterben bedrohten Pandabären selbst ein Pandakostüm, damit die Tiere sich bis zu ihrer Auswilderung nicht an den Kontakt zu Menschen gewöhnen und so eine höhere Überlebenschance haben. Türkei: Der ehemalige Polizist Mevlüt Mert Altinas steht mit erhobenem Zeigefinger neben der Leiche des russischen Botschafters Andrei Karlov, nachdem er ihn in einer Galerie erschossen hat. USA: Bei einer Demonstration gegen Polizeigewalt gegenüber Schwarzen hält die 27-Jährige Iesha Evans den Polizisten ihre Arme für die Festnahme entgegen.

All das sind Bilder, die womöglich in die Geschichtsbücher von morgen eingehen, als Dokumentation der heutigen Zeit. Die Ausstellung »World Press Photo« zeigt eine Auswahl der bedeutendsten Pressefotos dieses Jahres. Seit August touren die Fotografien der World Press Photo Foundation nun in einer Wanderausstellung durch die Einkaufsbahnhöfe Deutschlands. Im Oktober sind die prämierten Fotos auch im Berliner Hauptbahnhof zu sehen. mjo Foto: Ami Vitale

World Press Photo, 9. bis 20. Oktober, Hauptbahnhof Berlin, Europaplatz 1, Mitte

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung