Werbung

SPD-Chef will Weichen für Landtagswahl stellen

Potsdam. Nach den herben Stimmenverlusten der brandenburgischen SPD bei der Bundestagswahl will der Landesvorsitzende Dietmar Woidke auf einem Parteitag am 18. November in Potsdam die Weichen für die Landtagswahl 2019 stellen. Schwerpunkte des Landesparteitags seien mehr Investitionen in die maroden Landesstraßen, ein beitragsfreies Kitajahr ab Herbst 2018 und eine gute Gesundheitsversorgung auch in den ländlichen Gebieten, teilte Dietmar Woidke am Dienstag mit. Dazu hat der Landesvorstand drei Leitanträge eingebracht. Die SPD hatte in Brandenburg bei der Bundestagswahl am 24. September fast sechs Prozent verloren. Sie erzielte nur 17,6 Prozent und landete damit hinter der CDU und der AfD, knapp vor der Linkspartei. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung