Werbung

15 Festnahmen bei Kontrollen an der Grenze

Potsdam. Bei Kontrollen an der polnischen Grenze hat die brandenburgische Polizei seit Dienstag 15 mutmaßliche Straftäter festgenommen. In den meisten Fällen sei Diebesgut auf den Ladeflächen von Transportern oder in Autos gefunden worden, berichtete Polizeipräsidiumssprecher Torsten Herbst. So wurde am Dienstag ein 29-Jähriger erwischt, der 170 Fernsehgeräte auf der Ladefläche hatte. Die Geräte seien zuvor in Braunschweig aus einem Lastwagen gestohlen worden, berichtete Herbst. In anderen Fällen ging es um gestohlene Kleidung oder Motorräder. Insgesamt wurden 3000 Menschen überprüft. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln