Werbung

Schauhöhle Heimkehle droht das Aus

Südharz. Die Zukunft der Heimkehle in Niedersachsen, der größten Gipsschauhöhle in Deutschland, ist ungewiss. »Wenn wir in nächster Zeit keine Fördermittel bekommen, können wir die Höhle vielleicht nicht weiter betreiben«, sagte der Bürgermeister der Gemeinde Südharz, Ralf Rettig (parteilos) am Donnerstag. Der Haushalt der Kommune hänge schief, freiwillige Aufgaben wie touristische Einrichtungen stünden hinten an. Zwei Fördermittelanträge im Gesamtvolumen von 2,5 Millionen Euro hat die Gemeinde laut Rettig beim Land gestellt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!