Werbung

Pakistanische Taliban verkünden Tod ihres Anführers Mansoor

Peshawar. Die Taliban haben den Tod eines ihrer pakistanischen Anführer bekanntgegeben. Khalifa Umar Mansoor, mutmaßlicher Drahtzieher der schlimmsten jemals von den Taliban verübten Anschlags, sei getötet worden, erklärten die Gotteskrieger am Mittwoch in einer E-Mail. Wo und wann Mansoor getötet worden sei, schrieben sie nicht. Mansoor führte eine Untergruppierung des pakistanischen Taliban-Zweigs Tehreek-e-Taliban Pakistan an. Sie bekannte sich unter anderem zum Anschlag auf eine Schule in Peshawar im Dezember 2014, bei dem mehr als 150 Menschen getötet wurden. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!