Werbung

Hunderte demonstrieren in Halle gegen rechtsextremes Zentrum

Halle. Mehrere Hundert Menschen haben in Halle gegen ein von der rechtsextremen »Identitären Bewegung« genutztes Zentrum demonstriert. Rund 800 Teilnehmer seien am Samstag an dem Haus vorbei und durch das Stadtzentrum gezogen, sagte ein Polizeisprecher. Das Motto lautete »Kick’em out! Nazizentren dicht machen!«. Seit Monaten gibt es Debatten über das Haus, das auch mehrfach Ziel von Angriffen wurde. Auch ein Landtagsabgeordneter der AfD hat dort sein Büro. Die »Identitäre Bewegung« wird seit rund einem Jahr vom Verfassungsschutz beobachtet. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!