Hunderte demonstrieren in Halle gegen rechtsextremes Zentrum

Halle. Mehrere Hundert Menschen haben in Halle gegen ein von der rechtsextremen »Identitären Bewegung« genutztes Zentrum demonstriert. Rund 800 Teilnehmer seien am Samstag an dem Haus vorbei und durch das Stadtzentrum gezogen, sagte ein Polizeisprecher. Das Motto lautete »Kick’em out! Nazizentren dicht machen!«. Seit Monaten gibt es Debatten über das Haus, das auch mehrfach Ziel von Angriffen wurde. Auch ein Landtagsabgeordneter der AfD hat dort sein Büro. Die »Identitäre Bewegung« wird seit rund einem Jahr vom Verfassungsschutz beobachtet. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung