Herzogliche Gemächer

Der Innenhof des Residenzschlosses Altenburg in Thüringen: Räume im Schloss stehen seit dem 23. September dauerhaft für Besucherinnen und Besucher offen. Insgesamt neun Räume umfasst der neue Ausstellungsbereich in der ersten Etage, der das Wirken der fünf Herzöge von Sachsen-Altenburg von 1826 bis 1918 darstellt. Unter anderem werden die Bezüge der Dynastien in Europa untereinander, das Kulturleben der Zeit und die Einbindung des Herzogtums in die Politik des Deutschen Reiches gezeigt. dpa/nd Foto: dpa/Martin Schutt

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung