Werbung

Schiffahrtskontrolle in Rheinland-Pfalz

Mainz. Bei einer grenzüberschreitenden Kontrolle der Schifffahrt hat die Wasserschutzpolizei in Rheinland-Pfalz mehr als 80 Straf- und Ordnungswidrigkeitsanzeigen gestellt. Dabei sei es vor allem um Sicherheitsvorschriften und Borddokumente gegangen, teilte die Wasserschutzpolizei in Mainz mit. Wegen gravierender Sicherheitsmängel hätten 17 Schiffe nicht weiterfahren dürfen. In Rheinland-Pfalz waren im September und Oktober 474 Schiffe, 226 Sportboote und 1217 Menschen kontrolliert worden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!