Werbung

Autofahrer tankten Diesel-Benzin-Gemisch

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Mirow. Ein Defekt in einem Tank-Lieferwagen hat für viel Aufregung bei Autofahrern und einem Tankstellenbetreiber in Mirow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) gesorgt. »Beim Betanken der Behälter wurde wohl im Fahrzeug Diesel und Benzin vermischt«, sagte der Betreiber der Oil-Tankstelle Jörg Hempel am Mittwoch in Mirow. Dadurch hätten Autofahrer am Montag von 14 bis 17 Uhr nicht den richtigen Treibstoff in ihre Fahrzeuge gefüllt und Probleme mit ihren Motoren bekommen. Wer in der betreffenden Zeit dort an der Bundesstraße 198 getankt habe und bei wem der Motor anfange, Fehlzündungen zu haben, der sollte sich lieber abschleppen lassen, riet Hempel. Die Motoren könnten gereinigt werden. »Wer bei uns seine Tankquittung vorlegt, der bekommt alles ersetzt.« dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!