Werbung

Perle der Nassauischen Schweiz

Eppstein. Doppelter Spaß: Ein Passant geht durch die Altstadt des hessischen Städtchens Eppstein, die sich rechts in einem Schaufenster spiegelt. Die 13 500-Einwohner-Kommune unweit der Landeshauptstadt Wiesbaden gilt als Perle der Nassauischen Schweiz. Viele tiefe Täler und steile Felsen sind durch ausgedehnte Wanderwege erschlossen. Sie führen zu imposanten Ausblicken über die Stadtgebiete und die südliche Taunus-Landschaft. Im erhaltenen Gebäude der Burg befindet sich heute das Stadt- und Burgmuseum. dpa/nd Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!