Werbung

»Schäufele-Affäre« erschüttert Zirndorf

Zirndorf. Ausgerechnet das fränkische Nationalgericht Schäufele - ein Schweineschulterbraten - hat in Franken für Ärger gesorgt: In Zirndorf musste Bürgermeister Thomas Zwingel (SPD) die Sitzung des Stadtrats abbrechen, weil mehr als die Hälfte der Räte nicht erschienen war. Sie befanden sich stattdessen auf der Feier eines neu eröffneten Supermarkts, wo Schäufele mit Klößen serviert wurden. Der Rat war deshalb nicht beschlussfähig. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!