Werbung

Feuer- statt Durstlöscher: Auto mit Cola gelöscht

Erfurt. Mit einer Flasche Cola hat ein Mann in Erfurt einen Autobrand gelöscht. Ein 72 Jahre alter Autofahrer fuhr laut Polizei an den Straßenrand, als er Rauch aus dem Motorraum bemerkte. Ein 33-Jähriger beobachtete den Vorfall. Er zog die Flasche aus seinem Einkaufsbeutel und löschte mit ihr den beginnenden Brand. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen