Werbung

Party auf der Leinwand

Da muss man sich mal keine Gedanken machen, ob man beim Ausgehen auch spät genug dran ist oder die Garderobe passt: In der zweiten Novemberwoche kann man in Berliner Clubs Filme gucken und so das Nachtleben kennenlernen. Auf dem Programm stehen Clubgeschichten von Berlin bis Rio de Janeiro, wie der Veranstalter verspricht. Zum Auftakt der sieben Clubfilmnächte läuft am 6. November im Kitkat »Raw Chicks« von Beate Kunath. Der Film beschäftigt sich mit der Frage: »Warum stehen hier eigentlich keine Frauen an den Reglern?« Elf Musikproduzentinnen werden porträtiert.

Im Programm laufen außerdem »Die große Untergangsshow« am 7. November im Mensch Meier, »Favela on Blast« am 8. November im Yaam, »Neonnächte Westberlin« am 9. November im Ritter Butzke, »Cowboys and Communists« am 10. November im Kater Blau, »Maestro« am 11. November im House of Weekend und »You are Everything« am 12. November im about blank. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!