Werbung

Perle in Magdeburgs Dom poliert

Magdeburg. Der spätgotische Lettner im Magdeburger Dom erstrahlt nach über einjähriger Sanierung in neuem Glanz. Das größte Einzelprojekt des Domfördervereins wurde Ende Oktober abgeschlossen, seit 2015 waren dafür insgesamt 270 000 Euro Spendengeld gesammelt worden. Der Lettner, abgeleitet vom lateinischen Wort lectorium (Lesepult), ist eine Schranke, die den Raum für das Priester- oder Mönchskollegium vom übrigen Kirchenraum für die Laien abtrennte. In seiner Funktion wurde er später von der Kanzel ersetzt. dpa/nd Foto: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen