Werbung

Die Mutter zerstückelt und nun vor Gericht

Potsdam. Ein Jugendlicher, der Ende März in Borkheide seine Mutter umgebracht und ihre Leiche zerstückelt haben soll, steht seit Mittwoch in Potsdam vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Totschlag vor. Der damals 17-Jährige soll seine Mutter mit Schlägen und mehreren Messerstichen getötet haben, berichtete Gerichtssprecherin Sabine Dießelhorst. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!