Werbung

Kolumbien: 16 Sitze für Opfer des Bürgerkriegs

Quito. In Kolumbien hat das Abgeordnetenhaus 16 neue Parlamentssitze für Opfer des bewaffneten Konflikts gebilligt. Die vom Bürgerkrieg am stärksten betroffenen Regionen werden mit dem Beschluss vom Donnerstag erstmals einen eigenen Repräsentanten im Parlament erhalten, wie die Zeitung »El Espectador« berichtete. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!