Unfall bei illegalem Autorennen in Neukölln

Bei einem illegalen Autorennen zweier Sportwagen in Berlin-Neukölln ist am Samstagnachmittag ein Mann leicht verletzt worden. Laut Zeugenaussagen haben die beiden Autos die Silbersteinstraße mehrfach mit stark überhöhter Geschwindigkeit passiert, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Wagen im Wert von über 100 000 Euro hätten zwischendurch gewendet und beide Richtungen der Straße mehrfach befahren. Während des Rennens verlor einer der beiden Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit einem geparkten Auto zusammen. Der Unfallfahrer wurde dabei leicht verletzt. dpa/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Na, dann aber hopp!

Schenken was wirklich Freude macht. Starke Inhalte statt kapitalistischen Überfluss.

Jetzt bestellen oder verschenken