Sicherheit wichtiger als die Karriere

Für 64 Prozent der offenen Stellen werden aktuell Fachkräfte mit Berufsausbildung gesucht. Welche Argumente für die Qualität eines Arbeitgebers kommen bei ihnen an? Eine Studie des Marktforschungsinstituts respondi im Juli 2017 unter 2024 Fachkräfte ergab: Nicht hohe Gehaltszahlungen und gute Aufstiegschancen entscheiden über die Wahl des Arbeitgebers, sondern Jobsicherheit. Die Sicherheit des Arbeitsplatzes nannten 63,7 Prozent als »sehr wichtig«, für das Gehalt votierten 60,3 Prozent. Nur jeder Fünfte gab an, dass ein überdurchschnittliches Grundgehalt sehr wichtig sei.

Gute Aufstiegschancen innerhalb des Unternehmens spielten für 23,1 Prozent eine große Rolle. Fast die Hälfte der befragten Fachkräfte mit Berufsausbildung fand es dagegen sehr wichtig, dass der Arbeitsplatz in der Nähe zum Wohnort liegt. Das Arbeitsklima nannten 45,2 Prozent »sehr wichtig«. 42,6 Prozent führten eine gute Unternehmenskultur und gute Stimmung im Unternehmen an. Guten Arbeitsschutz stuften 37,9 Prozent als sehr wichtig ein. Agenturen/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Na, dann aber hopp!

Schenken was wirklich Freude macht. Starke Inhalte statt kapitalistischen Überfluss.

Jetzt bestellen oder verschenken