Werbung

Haus durch Brandstifter angezündet

Velten. Das Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Velten (Oberhavel) ist vermutlich von einem Brandstifter gelegt worden. »Wir gehen auf jeden Fall von Brandstiftung aus«, sagte Polizeisprecherin Dörte Röhrs am Montag. Das Feuer sei in einem Keller ausgebrochen. Experten untersuchten die Brandstelle. Bei dem Brand am späten Sonntagabend hatten zwei Menschen Rauchvergiftungen erlitten. Sie mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Rauch hatte sich durch fünf Treppenhäuser im ganzen Gebäude verteilt. Die Feuerwehr musste 80 Menschen in Sicherheit bringen. Die Bewohner wurden kurzzeitig in einer Turnhalle untergebracht. Im Laufe der Nacht konnten sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln