Tschechien: Offener Brief gegen Präsidenten

Prag. Vertreter der Roma-Minderheit in Tschechien haben in einem offenen Brief dazu aufgerufen, Präsident Milos Zeman nicht für eine zweite Amtszeit zu wählen. Mit seinen Äußerungen stelle der 73-Jährige menschliche Grundwerte infrage, hieß es darin nach Medienberichten vom Montag. Zeman hatte vor kurzem in einem Fernsehinterview gesagt, 90 Prozent aller - so wörtlich - sozial »Unangepassten« seien Roma. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln