Inflationsrate leicht gefallen

Wiesbaden. Die Inflationsrate ist im Oktober leicht gefallen. Die Verbraucherpreise lagen um 1,6 Prozent höher als noch vor einem Jahr, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Im August und September waren es 1,8 Prozent. Insgesamt blieben die Preise im Vergleich zum September stabil. Das Bundesamt bestätigte damit seine vorläufigen Ergebnisse von Ende Oktober. Der größte Preistreiber waren Nahrungsmittel mit einer Steigerung um 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Preissteigerung bei Energie fiel mit 1,2 Prozent im Oktober deutlich geringer aus als vor einem Jahr. AFP/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Na, dann aber hopp!

Schenken was wirklich Freude macht. Starke Inhalte statt kapitalistischen Überfluss.

Jetzt bestellen oder verschenken