Werbung

Lokal »Milly Witkop« in Jena eröffnet

Jena. Mit einer Feierstunde am Montag hat die Freie Arbeiter Union (FAU) Jena ihr neues Gewerkschaftslokal eingeweiht und nach der Gründerin des Syndikalistischen Frauenbundes Milly Witkop benannt. Die Eröffnungswoche mit Infoveranstaltungen, Filmabend und einem Tag der offenen Tür läuft noch. Die FAU konnte jüngst nach eigenen Angaben eine »gewaltige Steigerung« ihrer Arbeitskämpfe und ihrer Mitgliederzahl erreichen. Dies ermöglichte nun die Eröffnung des neuen Lokals. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen