Werbung

Wilhelm und Wilhelmina

Stuttgart. Geheimnisvolles Licht: ein Gewächshaus der Wilhelmina in Baden-Württembergs Landeshauptstadt Stuttgart. Die Wilhelma ist ein zoologisch-botanischer Garten im Stadtbezirk Bad Cannstatt. Der einst als Privatreich angelegte Park mit Gebäuden im maurischen Stil war als Wohn- und Repräsentationsort des Schwabenkönigs Wilhelm I. (1781 bis 1864) geplant. Die nach dem König benannte Wilhelmina zählt heute mit jährlich über einer Million Besuchern zu den meistbesuchten zoologischen Gärten in Deutschland. dpa/nd Foto: dpa/Sebastian Gollnow

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!