Werbung

6000 Weiterbildungen durchgeführt

Potsdam. In Brandenburg sind in diesem Jahr über 6000 Weiterbildungsveranstaltungen vom Bildungsministerium anerkannt worden. Damit gibt es rund 50 Prozent mehr Angebote als vor fünf Jahren, teilte das Ministerium am Montag mit. Zahlreiche Beschäftigte im Land haben einen Anspruch auf sogenannten Bildungsurlaub und werden bei Belegung eines anerkannten Kurses dafür von der Arbeit bezahlt freigestellt. »Moderne Technologien, die Digitalisierung der Arbeitswelt oder neue Arbeitsverfahren machen das lebenslange Lernen im Beruf unerlässlich«, erklärte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD). dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen