Werbung

Mildes Wetter verursacht Probleme bei Holzernte

Erfurt. Die aktuelle mild-feuchte Witterung erschwert die Holzernte in Thüringens Wäldern. Schwere Erntemaschine drohen im nassen Waldboden einzusinken. Deshalb könne derzeit nur eingeschränkt Holz geschlagen und abtransportiert werden, teilte ThüringenForst am Mittwoch mit. Teilweise mussten Arbeiten sogar abgebrochen werden. Das Holz aus dem Wald sei besonders für Thüringens Sägewerke wichtig. Eine Gefahr von Unterversorgung bestehe allerdings noch nicht, sagte ThüringenForst Sprecher Horst Sproßmann. Bei Engpässen könnten Betreiber auf Lagerbestände zurückgreifen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung