Werbung

Spenden zur Rettung von Gemäldezyklus erbeten

Schwedt. Der barocke Gemäldezyklus der evangelischen Dorfkirche von Kunow in der Uckermark soll mit einer Spendenaktion gerettet werden. Die 61 Gemälde, die biblische Verse in symbolisch verschlüsselter Form darstellen, seien zum Teil stark beschädigt, hieß es am Mittwoch zum Auftakt der Spendenkampagne »Vergessene Kunstwerke brauchen Hilfe«. Die um 1725 entstandenen Kunstwerke der Kirche in der Nähe von Schwedt seien aus kultur- und kunsthistorischer Sicht »ein echtes Highlight«. Mit der Kampagne »Vergessene Kunstwerke brauchen Hilfe« rufen das Landesamt für Denkmalpflege, die evangelische Landeskirche und der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg jedes Jahr zu Spenden für ausgewählte bedrohte Kunstschätze auf. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung