Werbung

Erinnerung an Theodor Mommsen

Mit einer Gedenktafel ehrt Berlin jetzt den Historiker und liberalen Politiker Theodor Mommsen (1817 - 1903). An der Technischen Universität (Straße des 17. Juni 152) soll von diesem Freitag an die Gedenktafel an Mommsen erinnern, der zu den bedeutenden Historikern des 19. Jahrhunderts gehört, wie die Senatskulturverwaltung am Mittwoch mitteilte.

Für sein dreibändiges Werk »Römische Geschichte« wurde Mommsen 1902 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Als Politiker habe sich Mommsen für einen modernen Liberalismus engagiert. Dabei habe er sich besonders für die Interessen der jüdischen Bevölkerung, gegen den seit 1848 zunehmenden Antisemitismus eingesetzt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung