Werbung

Sonderschau zum Klimawandel

Landesmuseum Halle

Mit rund 800 Exponaten eröffnete am Mittwoch die Sonderschau »Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution« im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle. Für das breite Publikum ist die Schau vom 30. November 2017 bis 21. Mai 2018 zu sehen. Gezeigt wird, dass sich durch den Wechsel von Warm- und Kaltzeiten in den vergangenen 2,7 Millionen Jahren unterschiedliche Lebewesen entwickelten. Erstmals in Halle zu sehen: Der rund 600 000 Jahre alte Unterkiefer des ältesten Urmenschen, der bislang in Deutschland gefunden wurde. Ebenso gibt es eine Szene mit drei Höhlenlöwen, die ein Mammut und ihr Junges jagen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung