Werbung

EU setzt Airline aus Venezuela auf den Index

Brüssel. Die EU-Kommission hat eine Fluglinie aus Venezuela wegen Sicherheitsmängeln aus dem europäischen Luftraum verbannt. Die Behörde setzte Avior Airlines am Donnerstag auf eine Liste mit insgesamt 178 Fluglinien, die hier nicht zugelassen sind. Dazu zählen sämtliche Fluglinien aus Afghanistan, Eritrea, Libyen, Nepal und dem Sudan. Hinzu kommen sechs Firmen, die nur mit bestimmten Flugzeugen in die EU fliegen dürfen. Die Fluglinien Mustique Airways aus St. Vincent und den Grenadinen sowie Urga aus der Ukraine wurden wieder für den europäischen Luftraum zugelassen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen