Werbung

Noch keine Mehrheit für Trumps Steuerreform

Washington. Nach unerwarteten Schwierigkeiten bei der Debatte über die von US-Präsident Donald Trump geplante Steuerreform hat sich der US-Senat auf Freitag vertagt. Abstimmungen über Änderungsanträge wurden für Donnerstag vom republikanischen Mehrheitsführer im Senat, Mitch McConnell, abgesagt. Die Senatoren sollten am Freitagabend (Ortszeit) die Debatte wieder aufnehmen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!