Werbung

Sachsen-Anhalt schreibt weitere Lehrerstellen aus

Magdeburg. Sachsen-Anhalt hat am Montag eine neue Ausschreibungsrunde für Lehrer gestartet. An allgemeinbildenden Schulen seien 220 Stellen zu besetzen, an den Berufsschulen 25, so das Bildungsministerium. Besonders für die Grundschullehrkräfte seien die Zugangsvoraussetzungen flexibler gestaltet worden. So könnten auch andere Fächerkombinationen als die im Land üblichen Deutsch, Mathematik plus ein drittes Fach berücksichtigt werden. Bislang seien mehrere Kandidaten aus anderen Bundesländern abgelehnt worden, weil sie das Kriterium nicht erfüllt hätten. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!