Werbung

Mit Tradition

Jean d'Ormesson ist tot

Der französische Journalist und Schriftsteller Jean d’Ormesson ist in der Nacht zum Dienstag im Alter von 92 Jahren in Neuilly bei Paris gestorben. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP. Der aus einer traditionsreichen Familie stammende d’Ormesson veröffentliche rund 40 Werke. Er gehörte seit 1973 zum Kreis der »Unsterblichen« der Académie française. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!