Vollsperrung der A 2 nach Unfall mit Sattelzug

Brandenburg/Havel. Nach einem Unfall mit einem Sattelzug und einem Transporter war die Autobahn A 2 am Dienstagnachmittag auf Höhe der Ausfahrt Brandenburg/Havel in Richtung Magdeburg für mehrere Stunden gesperrt. Polizeiangaben zufolge war der Sattelzug nach einem Reifenschaden nach links von der Fahrbahn abgekommen und in die Mittelleitplanken geprallt. Dabei war er mit einem in gleicher Richtung fahrenden Transporter kollidiert. Aus dem Tank des Sattelzugs war Diesel auf die Fahrbahn geflossen. Zeitweilig bildete sich ein Stau von zehn Kilometern Länge. dpa/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Jetzt aber schnell!

Schenken was wirklich Freude macht. Für diejenigen, die schon alles haben, oder auf kapitalistischen Überfluss verzichten wollen.

Jetzt bestellen oder verschenken