Werbung

CDU-Fraktion will Vertrauensfrage

Erfurt. Die CDU als größte Thüringer Oppositionsfraktion hat Ministerpräsident Bodo Ramelow (LINKE) aufgefordert, im Landtag die Vertrauensfrage zu stellen. Den CDU-Antrag werde der Landtag am Dienstag in einer Sondersitzung behandeln, so die Parlamentsverwaltung am Donnerstag. Eine Begründung lag nicht vor. Vertreter der rot-rot-grünen Regierungskoalition bewerteten den Antrag als wenig aussichtsreich und übten Kritik. »Ich gehe davon aus, dass der Antrag keine Mehrheit hat«, sagte LINKEN-Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow. SPD-Fraktionschef Matthias Hey sagte, was von der CDU-Fraktion als Antrag eingegangen sei, habe »das Format einer Comedy-Show der 80er Jahre«. Er sehe keinen Grund, warum Ramelow die Vertrauensfrage stellen sollte, so Grünen-Fraktionschef Dirk Adams. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!