Werbung

Zahl der Korruptionsfälle leicht gestiegen

Potsdam. Die Zahl der Korruptionsfälle in Brandenburg ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Es seien 100 Fälle aufgedeckt worden, fünf mehr als im Vorjahr, berichtete das Innenministerium am Freitag. Auch der entstandene Schaden stieg um 1,6 Millionen Euro auf 4,1 Millionen. Damit verbunden waren 335 Straftaten. Mit 109 Delikten ging es in den meisten Fälle um die Vergabe von Aufträgen oder um behördliche Genehmigungen. »Korrupte Beamte oder Amtsträger zerstören das Vertrauen der Menschen in den Staat«, sagte Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD). dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!